Krankengymnastik

Krankengymnastik / Physiotherapie ist eine kostengünstige und nachweislich effektive Maßnahme, die das Gesundheitssystem entlastet und Menschen wieder in den beschwerdefreien Alltag begleitet. Auch Ihnen kann sicherlich Erleichterung verschafft werden!
Unter der modernen Krankengymnastik verstehen wir schon längst nicht mehr die reinen kräftigenden Gymnastikübungen. Sie werden überrascht sein, wie umfangreich und funktionell das Wissen der heutigen Krankengymnasten und Physiotherapeuten ist! Ihnen die für Sie relevanten Zusammenhänge zu vermitteln und für Ihren persönlichen Alltag anwendbar zu machen, ist mein erklärtes Ziel.

Eine fundierte krankengymnastische Behandlung beginnt stets mit der Anamnese, der Befragung über Ihren generellen Gesundheitszustand sowie die Entstehung und den Verlauf Ihrer aktuellen Beschwerden.
Im Sicht- und Tastbefund sowie der funktionellen Untersuchung bzw. der Provokation und Reproduktion Ihrer Beschwerden werde ich versuchen, bis ins Detail die betroffenen Strukturen und auslösenden Haltungs- und Bewegungsmuster zu ergründen.
Darauf aufbauend entwickelt sich die Behandlung mit anatomischen und funktionellen Erklärungen, damit Sie Ihre persönlichen Beschwerden verstehen und schädigende Auslöser vermeiden lernen, mit Techniken, die von mir als Physiotherapeutin ausgeführt werden (müssen) sowie „Hausaufgaben“, die Sie selbständig üben können, um schnellstmöglich wieder beschwerdefrei Ihren Alltag meistern zu können. Dabei gilt für mich stets, dass die alltäglichen Haltungs- und Bewegungsmuster als bestes „Training“ gelten und ergänzende Übungen nur begleiten sollen, bis ein für Sie als lebenswert empfundener Zustand erreicht ist und erhalten werden kann.

Meine Qualifikation:
Krankengymnastik: Staatsexamen am 23. März 2001 mit „sehr gut“ in allen Prüfungsbereichen, absolviert an der Prof. Dr. Paul Vogler Schule